Personalrat 

Der Personalrat muss innerhalb einer oft starren Hierarchie in der Dienststelle, vielfach eingeschränkter Entscheidungsspielräume und angesichts einer anhaltenden Verwaltungsmodernisierung agieren.

Der Personalrat ...

... sieht sich vor diesem Hintergrund häufig vor besondere Herausforderungen gestellt. Mit der Situation unzufriedene Beschäftigte stellen zuweilen Erwartungen an den Personalrat, welche aber oft kaum erfüllbar sind, etwa wenn sich die Dienstellenleitung unkooperativ zeigt oder die Haushaltsmittel fehlen. Zugleich ergeben sich aus dem demografischen Wandel, dem Wertewandel und den damit verbundenen neuen Ansprüchen von Beschäftigten sowie aus den Einschränkungen der Arbeitsbewältigungsfähigkeit in alternden Teams oft ganz neue Anforderungen an den Personalrat. Um diesen Herausforderungen gerecht werden und in der Dienstelle etwas bewirken zu können sind nicht nur Kenntnisse der jeweiligen Personalvertretungsgesetze des Bundes oder der Länder, des Arbeits- und Beamtenrechts sowie der Tarifverträge wie TVöD oder TV-L erforderlich. Nötig ist auch ein fundiertes Wissen über die Spezialthemen etwa zum Umgang mit betrieblicher Gesundheit, mit Mobbing, zur Kommunikation und Verhandlungsführung oder zur wertschätzenden Arbeitskultur. Als Personalrat benötigen Sie jedoch nicht nur rechtliches und fachliches Wissen, sondern Sie sollten auch persönlich den täglichen Belastungen gewachsen sein - die hierfür nötigen persönlichen Kompetenzen können Sie sich ebenfalls in unseren Seminaren aufbauen.

In unseren Seminaren gewinnen Sie als Personalrat umfangreiche und praxisorientierte Kenntnisse, und diese werden in unserem Seminar verständlich vermittelt. Im Rahmen unserer Seminare werden Sie von unseren Referenten optimal geschult und unterstützt.