Betriebsverfassungsgesetz BetrVG

Aufgaben, Rechte und Pflichten der Betriebsratsarbeit, Mitbestimmung bei allen sozialen und personallen Maßnahmen, wirtschaftliche Angelgenheiten: Sozialplan und Interessenausgleich, Betriebsvereinbarung
Seminar, Weiterbildung, Fortbildung

Seminar, Kurs, Training, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung: Betriebsverfassungsgesetz BetrVG für den Betriebsrat

Seminar, Kurs, Training, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung:
Betriebsverfassungsgesetz BetrVG für den Betriebsrat

Warum sollten Sie als Betriebsrat an dieser Weiterbildung "Betriebsverfassungsgesetz BetrVG für den Betriebsrat" teilnehmen?

In diesem Seminar geht es um die Aufgaben, Rechte und Pflichten des Betriebsrats. Grundbegriffe und allgemeine Aufgaben werden praxisnah und verständlich vorgestellt. Hinzu kommt die Einführung in die Beteiligungsrechte: Mitbestimmung, Anhörung, Informationsrechte, Vorschlagswesen. Zu den Seminarunterlagen, die Sie bekommen, gehört ein Gesetz, mit dem Sie am Ende des Seminars perfekt arbeiten können.

An wen richtet sich die Weiterbildung "Betriebsverfassungsgesetz BetrVG für den Betriebsrat"?

Alle Betriebsratmitglieder, JAV, Schwerbehindertenvertretung, Wirtschaftsausschuss

Inhalte im Seminar
"Betriebsverfassungsgesetz BetrVG für den Betriebsrat"

  • Grundlagen des Betriebsverfassungsgesetz
    • Abgrenzung zum Individualarbeitsrecht
    • Wichtige Kernbegriffe im Betriebsverfassungsgesetz
  • Rechte und Pflichten der Betriebsratsmitglieder
    • Arbeitsbefreiung und Freistellung für Ihre Aufgaben
    • Gehalt während der Betriebsratstätigkeit
    • Schulungsanspruch von Betriebsratsmitgliedern
    • Geheimhaltungs- und Verschwiegenheitspflichten
    • Besonderer Kündigungsschutz von Betriebsratsmitgliedern
  • Die Geschäftsführung des Betriebsrats
    • Aufgaben und Befugnisse des BR-Vorsitzenden
    • Einladung zur BR Sitzung gem. § 29 II BetrVG
    • BR-Sitzungen: Wann ist Ihr Beschluss rechtswirksam?
    • Geschäftsordnung und Sprechstunden
    • Kosten und Sachaufwand des Betriebsrats
    • Hinzuziehen von Sachverständige und Rechtsanwälte
  • Einführung in die Beteiligungsrechte des Betriebsrats

    • Informationsrechte des Betriebsrats
    • Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats
    • Vorschlagsrecht des Betriebsrats
    • Beratungsrecht des Betriebsrats
  • Normenpyramide: Welches Recht kommt vor welchem Recht?

    • Abgrenzung zum Individualarbeitsrecht, Tarifrecht, Arbeitsvertrag
    • Wichtige Kernbegriffe im Betriebsverfassungsgesetz
  • Mitbestimmung bei der Arbeitszeit
    • Mitbestimmung bei Überstunden
    • Mitbestimmung bei Urlaub
    • Mitbestimmung bei Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • Mitbestimmung bei einem Eingriff in das Persönlichkeitsrecht
    • Mitbestimmung bei der betrieblichen Lohngestaltung
  • Beteiligungsrechte in allgemeinen personellen Fragen
    • Beschäftigungssicherung
    • Korrekte Personalfragebogen und Beurteilungsgrundsätze
    • Personelle Auswahlrichtlinien
    • Interne Stellenausschreibungen
  • Beteiligungsrechte bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Einstellungen und Versetzungen
    • Ein- und Umgruppierungen
    • Gründe der Zustimmungsverweigerung
    • Maßnahmen bei Eilmaßnahmen des Arbeitgebers
  • Beteiligungsrechte bei personellen Einzelmaßnahmen
    • Einstellungen und Versetzungen
    • Ein- und Umgruppierungen
    • Gründe der Zustimmungsverweigerung
    • Maßnahmen bei Eilmaßnahmen des Arbeitgebers
  • Beteiligungsrechte bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen
    • Ordentliche und außerordentliche Kündigung
    • Aufhebungsverträge
    • Änderungskündigung
    • Anhörungsverfahren
    • Allgemeiner Kündigungsschutz
    • Fristen
    • Besonderer Kündigungsschutz
    • Widerspruchsrechte des BR
  • Beteiligung in wirtschaftlichen Angelegenheiten
    • Der Wirtschaftsausschuss (Überblick)
    • Bildung und Zusammensetzung des Wirtschaftsausschusses
    • Aufgaben des Wirtschaftsausschusses
  • Beteiligung bei Betriebsänderungen
    • Voraussetzungen einer Betriebsänderung
    • Gesetzliche Beispiele für eine Betriebsänderung - § 111 Satz 3 Nr. 1 – 5 BetrVG
    • Beteiligungsrechte bei Betriebsänderungen
    • Zeitpunkt der Beteiligung nach § 111 ff. BetrVG
    • Interessenausgleich
    • Sozialplan
  • Durchsetzung der Beteiligungsrechte in wirtschaftlichen Angelegenheiten
  • Die Betriebsvereinbarung

Zertifikat

Absolventen/innen des Kurses erhalten ein Teilnahme-Zertifikat.

Methodik

mehr ...

Bildnachweis: © Marco2811 / Fotolia.com