BEM: Betriebliches Eingliederungsmanagement

Gesetzliche Pflicht, Ablauf und Inhalte, Beteiligte, Schweigepflichten, Betriebsvereinbarung, Lösungen & Maßnahmen, Hilfen & Finanzierung
Seminar, Weiterbildung, Fortbildung

Seminar, Kurs, Training, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung: BEM: Betriebliches Eingliederungsmanagement - Betriebsvereinbarung, Dienstvereinbarung und Umsetzung als Betriebsrat oder Personalrat mit gestalten

Seminar, Kurs, Training, Lehrgang, Weiterbildung, Fortbildung, Schulung:
Betriebliches Eingliederungsmanagement und BEM Gespräche - Seminar für den Betriebsrat und Personalrat

Von der Betriebsvereinbarung und Dienstvereinbarung bis zur Umsetzung

Warum sollten Sie als Betriebsrat oder Personalrat an dieser Weiterbildung "BEM: Betriebliches Eingliederungsmanagement" teilnehmen?

Im demografischen Wandel gewinnt die Förderung der betrieblichen Gesundheit und die Reintegration von Kranken zunehmend an Bedeutung. Aus diesem Grund hat der Gesetzgeber alle Arbeitgeber verpflichtet, ein Betriebliches Eingliederungsmanagemenst einzurichten.  Darin kommt dem Betriebsrat bzw. dem Personalrat eine wichtige Rolle zu.

Das Seminar zeigt Hintergründe und rechtliche Rahmenbedingungen auf und klärt über Beteiligungsrechte, über Datenschutzanforderungen sowie über mögliche Vorgehensweisen auf. Inwieweit ist der Betriebsrat bzw. der Personalrat einzubinden? Worauf ist bei der Einführung und Umsetzung von BEM zu achten? Wie sollte eine Betriebsvereinbarung zum BEM aussehen? Was sagt die aktuelle Rechtsprechung? Welche Chancen bestehen, die Betriebliche Gesundheitssituation durch BEM tatsächlich nachhaltig zu verbessern? Diese und weitere Fragen der Teilnehmenden werden im Seminar geklärt und zahleiche praktische Tipps erörtert.

Sie erfahren hier, welche Beteiligungsrechte zu beachten sind, worauf es bei der Vorbereitung und Durchführung dieses Verfahrens ankommt und wie BEM-Gespräche durchgeführt werden sollten. Sie erfahren hier, wie Sie mit Ängsten Ihrer Beschäftigten im BEM-Prozess umgehen können und wie sie mit interner Öffentlichkeitsarbeit die Zustimmung von Beschäftigten wie auch von den Führungskräften für das BEM gewinnen.

An wen richtet sich die Weiterbildung "BEM: Betriebliches Eingliederungsmanagement"?

Das Seminar richtet sich an Betriebsräte und Personalräte, die mit Betrieblicher Gesundheit befasst und in BEM-Verfahren eingebunden sind. Das Seminar eignet sich ebenfalls für Personen, die ein Betriebliches Eingliederungsmanagement aufbauen oder weiterentwickeln wollen.

Inhalte im Seminar
"BEM: Betriebliches Eingliederungsmanagement"

  • Rechtliche Rahmenbedingungen zum BEM

    • gesetzlich gefordert: BEM
    • Gründe des Gesetzgebers für die Verpflichtung zum BEM
    • Ziele und Methoden des Betrieblichen Eingliederungsmanagements (BEM)
    • Aufsichts-, Mitbestimmungs-, Mitwirkungspflichten
    • Auswirkungen, Kündigungsschutz und krankheitsbedingte Kündigung
    • beteiligte Stellen
    • Datenschutz
  • Betriebliche Gesundheit: Einflussfaktoren, Ursachen von Langzeiterkrankung

  • BEM: Ziele,  Rahmenbedingungen, Ablauf

    • BEM, Krankenrückkehrgespräch, Stufenplan: Was sind die Unterschiede? 
    • Teilnehmende an BEM-Gesprächen und Kooperationspartner im BEM 
    • Sicht der Beschäftigten
    • Möglichkeiten der Unterstützung, Chancen und Grenzen 
    • BEM-Gespräche organisieren: geeigneten Rahmen schaffen, Vertrauen gewinnen
    • Bedachte und vertrauensvolle BEM-Gespräche durchführen und leiten: Informationen gewinnen, Unterstützungsbedarf klären, Handlungsoptionen entwickeln 
    • Ängste und Befürchtungen aufgreifen 
    • Umgang mit Widerständen und schwierigen Gesprächssituationen 
    • Gesprächsabschluss 
    • BEM-Gespräche dokumentieren 
  • Mit eigener Betroffenheit umgehen und sich abgrenzen

    • Eigene Emotionen wahrnehmen und damit umgehen
  • Betriebsvereinbarung und Dienstvereinbarung zum BEM

    • Nutzen für Beschäftigte: Arbeitnehmersicht
    • Nutzen für den Arbeitgeber
  • Erfolgskontrollen, Nachverfolgung der Wirksamkeit

Zertifikat

Absolventen/innen des Kurses erhalten ein Teilnahme-Zertifikat.

Methodik

mehr ...

 Bildnachweis: © M&P